Planungsgespräch Heizung und Sanitär

Heute konnten wir wieder einen Haken auf unserer Liste mit den noch abzuarbeitenden Schritten vor Bodenplatte und Hausstellung machen: Das telefonische Planungsgespräch für Heizung und Sanitär.

Die Firma, die für uns das Material für die Heizungs-, Be- und Entlüftungs- und Sanitäranlagen plant, war heute mit uns zu einem telefonischen Planungsgespräch verabredet. In diesem Gespräch wurden noch Details (vor allem in Sachen Positionierung der Anlagen) geklärt. So wurde z.B. gefragt, ob alle Sanitäranlagen so realisiert werden sollen, wie sie in unseren Plänen eingezeichnet sind, wo unsere Waschmaschine stehen wird, wo in unserer Küche Spüle, Herd und Spülmaschine sein werden, wo die Lage der Hausanschlüsse ist und ob sich etwas an der Lage der Abwasseranschlüsse und Fallstränge verändert hat. Da es bei uns kaum Änderungen gab, ging das Gespräch sehr schnell.

Die Vorbereitung und Organisation seitens der Firma kann man noch positiv herausstellen. Bis auf die Tatsache, dass es doch länger als erwartet gedauert hat, bis wir angerufen wurden, hat man uns schon letzte Woche per Mail eine Liste mit den zu klärenden Fragen geschickt. So konnten wir jede Frage in Ruhe durchgehen/besprechen und mit einem Blick in unsere Pläne überlegen, ob wir etwas ändern möchten oder nicht. Diese Fragen konnten wir dementsprechend heute schnell klären und auch noch unsere Fragen loswerden. Top!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.